Pack- und Pflegetipps für den Schmuck auf Reisen

Die Urlaubssaison ist eröffnet! Sonne, Sommer, Meer - bei dem tollen Wetter will man momentan nur eines: ab in den Urlaub! Die Koffer sind gepackt, die Tickets gut verstaut, fehlt nur noch der Lieblingsschmuck für den perfekten Look am Strand oder beim Abendessen im Hotel. Aber welche Schmuckstücke kann man mitnehmen, ohne dass diese kaputt gehen? Die richtige Pflege und Aufbewahrung sind das A und O, um den wertvollen Schmuck bei Salzwasser, Sonnencreme und vorm Zerkratzen zu schützen.

Richtig verpackt

Um sich nicht schon bei der Ankunft über verhedderte Ketten und lose herumfliegende Ringe ärgern zu müssen, ist es während der An- und Abreise wichtig, diese in speziell dafür vorgesehene Schmuckkoffer zu verpacken. Ausgestattet mit weicher Auskleidung wie Schaumstoffwände und möglichst vielen Armband- und Kettenfächer sowie Steckvorrichtungen für Ringe, halten sie alles an Ort und Stelle und vermeiden zudem Transportschäden. Dabei sollten die einzelnen Schmuckstücke immer getrennt voneinander gehalten werden, damit sie sich nicht gegenseitig zerkratzen. Für den Ausflug zum Strand bieten Kosmetiktaschen und Etuis für Schmuck und Uhren Schutz vor äußeren Einflüssen.

>>Schmuckkoffer jetzt entdecken<<

>>Kosmetiktaschen jetzt entdecken<<

Reinigen und Schützen

Auf der Urlaubsreise wollen wir auf nichts verzichten müssen - schon gar nicht auf unseren Schmuck. Doch einige Schönheiten sind sehr empfindlich und brauchen besondere Aufmerksamkeit. Silberschmuck zum Beispiel, ist wasserscheu und kann bei Salz- und Chlorwasser schnell anlaufen. Abhilfe schafft dabei ein Poliertuch oder in härteren Fällen ein Silberbad. Feiner Sand, Schweiß und Cremen können zusätzlich mit Perlen, Edelsteinen oder anderen Materialien reagieren und zu Unreinheiten oder sogar Beschädigungen führen. Am strapazierfähigsten für die heißen Sommertage ist edler Goldschmuck und eigens gemachter Strandschmuck aus Holz und robusten Armbändern. Bei Uhren sollten vor allem das Limit der Wasserdichtheit und das richtige Band, am Besten ein Silikonband, berücksichtigt werden. Mit den richtigen Tipps und Tricks strahlen Ihr Lieblingsschmuck und Sie um die Wette.

>>Schmuckpflege jetzt entdecken<<